Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.10.2020 / Feuilleton / Seite 10

Wer will da meckern?

Mit strenger Schönheit: Der Literaturnobelpreis 2020 geht an die US-Lyrikerin Louise Glück

Peter Merg

Viel war von der Vergabe des Literaturnobelpreises in diesem Jahr nicht zu erwarten. Nach den Skandalen um die Schwedische Akademie 2018 und dem enormen Geschrei wegen der Würdigung Peter Handkes im vorigen Jahr war klar: Das Gremium würde wenig kontrovers entscheiden. Seine Wahl fiel nun auf die US-amerikanische Dichterin Louise Glück. Feministinnen werden applaudieren, weil eine profilierte Autorin geehrt wird, Verfechter der nichtpolitisierten autonomen Kunst dürfen sich auch freuen, und Lyrik war eh mal wieder dran.

In der Sache wird der Akademie kaum jema...

Artikel-Länge: 1788 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €