Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.10.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

BDI watscht Regierung ab

Lobbyisten fordern Entlastung der Wirtschaft. Merkel dankbar für konstruktive Zusammenarbeit

Steffen Stierle

Alle Jahre wieder zitiert Deutschlands Industriekapital seine politischen Funktionseliten zum »Tag der Industrie« (TDI). Aufgrund der coronabedingten Sicherheitsmaßnahmen kamen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag mit Videogrüßen davon. »Forward to the New« lautet das diesjährige Motto, mit dem sich der veranstaltende Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) besonders fortschrittlich präsentieren wollte. Es gehe um einen offenen »Austausch von Meinungen, Ideen und Analysen«, hieß es im Vorfeld.

Bevor die Kanzlerin auf dem Bildschirm zu Wort kam, wurde sie von BDI-Chef Dieter Kempf gründlich getadelt. Die Gefahr sei groß, »dass die akute Krise und eine Selbstzufriedenheit mit den bisher beschlossenen Rettungspaketen den Blick auf die Realität verstellen«, beklagte sich der Cheflobbyist. Es müsse deutlich mehr passieren. Es brauche eine politische Kehrtwende. Die Bundesregierung...

Artikel-Länge: 4016 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €