3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.10.2020 / Feuilleton / Seite 11

Die Stimme, die den Lärm durchschneidet

B-Boy im Fadenkreuz: Public Enemys neues Album »What You Gonna Do When the Grid Goes Down?«

Thomas Salter

Der Sampler E-mu SP-1200, eins der wichtigsten Instrumente in der Geschichte des Rap, hat eine Auflösung von nur 12bit. Nimmt man mit dem Gerät einen kurzen Snareschlag von einer Funkplatte auf oder den kurzen Saxophonlauf einer Jazzplatte, um daraus einen Beat zu basteln, speichert der E-mu SP-12000 diesen Soundschnipsel als digitalen Wert mit nur 4.096 Parametern, während heutige Geräte dafür 16 Millionen Parameter aufzeichnen würden. Soundnostalgiker schwören: Gerade wegen dieser geringen Auflösung waren die Beats des »Golden Age« des HipHop in den 80ern so fett. Aber für Nuancen war das Gerät nicht geeignet.

Public Enemy waren Ende der 80er Pioniere an dieser Maschine. Für ihre Alben »It Takes a Nation of Millions to Hold Us Back« (1988) und »Fear of a Black Planet« (1990) schnibbelte ihr Produzententeam Bomb Squad Gitarrenlicks, James-Brown-Rufe, Radiomitschnitte und Lärm und schichtete aus diesen Samples dystopische Soundkulissen, über die dann Chuc...

Artikel-Länge: 6516 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €