Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.10.2020 / Sport / Seite 16

»Wir hätten heute keine Chance mehr«

Vor 50 Jahren gewannen die DDR-Volleyballer WM-Gold, der größte deutsche Erfolg in dieser Sportart bis heute. Ein Gespräch mit Rudi Schumann

Andreas Müller

Am 2. Oktober 1970 gewann die Volleyballauswahl der DDR in Bulgarien WM-Gold und sorgte für den bis heute größten deutschen Triumph in dieser Sportart. Werner von Moltke, von 1997 bis 2012 Präsident des Deutschen Volleyballverbandes, DVV, hat einmal geschrieben, Deutschland habe nie einen Akteur von Weltklasse besessen. Wie klingt das für Sie, der damals als bester Spieler des gesamten Turniers geehrt wurde?

Anfangs habe ich mich darüber geärgert, aber mit zunehmendem Alter steht man drüber. Vielleicht war es Ignoranz, vielleicht kannte sich von Moltke in unserer Sportart einfach nicht gut genug aus.

Ihr Team surfte damals auf einer Erfolgswelle: Es hatte 1969 die »World Serie« gewonnen, wurde ein Jahr später Weltmeister und holte 1972 bei den Sommerspielen in München die olympische Silbermedaille nach einer Finalniederlage gegen Japan. Wie ist diese Erfolgsserie zu erklären?

Der Schlüssel zu diesem Erfolg war der langfristige Aufbau der Mannschaft, die ü...

Artikel-Länge: 5341 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!