Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
01.08.2003 / Thema / Seite 10

Kolonialismus von »links«

ATTAC Polen wehrt sich zu Recht gegen die Bevormundung durch ATTAC Deutschland

Jürgen Elsässer

Wer heutzutage in Deutschland ATTAC angeht, muß sich zunächst von denen abgrenzen, die aus der notwendigen Kritik billige Demagogie gemacht haben. Nun denn: Die folgenden Überlegungen haben nichts zu schaffen mit den Absurditäten, die durch Blätter wie Jungle World und KONKRET verbreitet werden und auf dem Kongreß »Spiel ohne Grenzen« im Mai in München ein Publikum fanden. Dort wurde behauptet, es gebe »insbesondere ... in der Antiglobalisierungsbewegung und bei ATTAC ... strukturelle Ähnlichkeiten mit dem Weltbild des Antisemitismus« (siehe jW vom 26. Mai 2003).

Die bedenklichen Entwicklungen bei ATTAC Deutschland stehen durchaus mit diesem Anwurf in Verbindung – aber nicht, weil er berechtigt wäre, sondern weil die Globalisierungskritiker ihm zu wenig entgegentreten. Anstatt die Herren Demagogen mit dem Autofahrergruß zu verabschieden, leitet man gehorsamst die Fahndung nach den vermeintlichen Antisemiten ein, zu allem Überfluß auch noch im Ausland. Zw...

Artikel-Länge: 17063 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €