1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
24.09.2020 / Ausland / Seite 6

Am Pranger

Oberstes Gericht in Kolumbien: Recht auf Protest von Regierung systematisch verletzt. Einsatzkräfte »Bedrohung« für Bevölkerung

Frederic Schnatterer

Das Urteil sei »historisch«, urteilten nahezu alle Medien in Kolumbien. Am Dienstag (Ortszeit) hat die Zivilkassationskammer des Obersten Gerichts des südamerikanischen Landes auf 171 Seiten einen Entscheid veröffentlicht, nach dem die kolumbianische Regierung und ihre bewaffneten Einheiten das Recht auf Protest in der Vergangenheit nicht ausreichend geschützt und sogar strukturell missachtet haben – mit teils tödlichen Folgen. Geklagt hatten Menschenrechtsorganisationen sowie mehrere Einzelpersonen.

Konkret geht es vor allem um die Protestbewegung, die Ende 2019 Hunderttausende gegen ein Kürzungspaket der rechten Regierung von Präsident Iván Duque sowie die im Land anhaltende Gewalt gegen Linke auf die Straße gebracht hatte. Bei den landesweiten Demonstrationen war es wiederholt zu Gewalt gegen die Protestierenden gekommen, besonders die Aufstandsbekämpfungseinheit der Polizei (Esmad) agierte brutal. Trauriger Höhepunkt der staatlichen Repression war der...

Artikel-Länge: 4030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €