1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
22.09.2020 / Feuilleton / Seite 10

Sexuelle Gewalt

Helmut Höge

Nach dem Krieg hatten es Frauen zunächst schwer, sich gegen sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen zu wehren. Gingen sie zur Polizei, hieß es nicht selten: »Da müssen Sie sich nicht wundern, wenn Sie so aufreizend herumlaufen« (etwa im Minirock). Wenn sie bei ihrer Anzeige blieben, versuchten die Richter, sie zu verunsichern, und die Anwälte des angeklagten Mannes, sie »in die Zange« zu nehmen, um ihren Lebenswandel herabzusetzen.

Aber ausgehend von den USA, hat sich seit 2017 mit der »#MeToo«-Bewegung weltweit etwas verändert. Auslöser war der Fall des Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, den über hundert Filmschauspielerinnen beschuldigten, er habe sie zu Rollenbesprechungen eingeladen und dann sexuell bedrängt. Dieses Jahr wurde er in New York wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt. Ähnliche Fälle folgten: Von den Fox News-Größen Bill O’Reilly und Roger Ailes bis zum R-’n’-B-Sänger R. Kelly. Noch übertroffen ...

Artikel-Länge: 4011 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €