1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.09.2020 / Ausland / Seite 8

»Traditionen wiegen leider mehr als Gesetze«

In Guinea sind viele Frauen Opfer von Genitalverstümmelung und Zwangsheirat. Ein Gespräch mit Hadja Idrissa Bah

Martin Dolzer

In den vergangenen fünf Jahren hat die Zahl der von Genitalverstümmelungen betroffenen Frauen in Guinea den Vereinten Nationen zufolge nur geringfügig von 97 auf 95 Prozent abgenommen. Weshalb trefft es so viele?

Auch wenn es keine religiöse Verpflichtung gibt, wird eine Auslegung des Islam genutzt, um diese Praxis zu rechtfertigen. Die Bevölkerung Guineas besteht zu mehr als 90 Prozent aus Muslimen. Die Befürworter von Genitalverstümmelungen denken, dass man die afrikanischen Traditionen erhalten muss. In Burkina Faso ist das Problem ebenfalls groß. Dort werden die Frauen überwiegend nicht im Jugendalter, wie in Guinea, sondern als Kleinkinder verstümmelt und können sich nicht wehren. Dort sind 76 Prozent der Mädchen betroffen. In Mali sind es 89 und in Sierra Leone 86 Prozent. Die Praxis ist bei uns neben fehlgeleitetem Glauben aber auch ein Geschäftsmodell.

Was kann man dagegen tun?

Eine Maßnahme ist das Organisieren einer Zeremonie, in deren Verlauf m...

Artikel-Länge: 3829 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €