Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
21.09.2020 / Ausland / Seite 6

Besuch bei Lakaien

Bei Reise in Nachbarländer Venezuelas wirbt US-Außenminister Pompeo für Aktionen zur Destabilisierung der Regierung in Caracas

Volker Hermsdorf

US-Außenminister Michael Pompeo hat am Sonntag in Kolumbien eine viertägige Südamerikareise beendet, auf der er auch Brasilien und Guyana, die beiden anderen direkten Nachbarländer Venezuelas, sowie das an Guyana grenzende Suriname besucht hatte. In den dort geführten Gesprächen war es laut einer offiziellen Erklärung des State Departments um die Themen »Verteidigung der Demokratie, Maßnahmen in der Covid-19-Pandemie, die Reaktivierung der Wirtschaft nach der Pandemie und die Stärkung der Sicherheit angesichts regionaler Bedrohungen« gegangen. Tatsächlich drängte der US-Außenminister jedoch auf allen Stationen seiner Tour auf gemeinsame und koordinierte Aktionen zur Destabilisierung der gewählten Regierung Venezuelas.

Nach seiner Ankunft in Bogotá hatte Pompeo am Sonnabend zunächst dem kolumbianischen Staatschef Iván Duque ausdrücklich für dessen Haltung gegenüber Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro gedankt, den Duque später vor der Presse artig als »Ve...

Artikel-Länge: 4597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €