Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.07.2003 / Inland / Seite 6

Ein Camp gegen Rassismus

Kölner Flüchtlingsschiff »Transit« als Symbol für Ausgrenzung und Abschreckung in der Kritik

Reiner Kampnagel

Das Antirassistische Grenzcamp in Köln ist zwar nicht das einzige seiner Art in diesem Sommer, aber bestimmt das bedeutendste. Unter dem Motto »Out of control« werden vom kommenden Donnerstag bis zum 10. August an die tausend Menschen aus der ganzen Republik und dem Ausland erwartet. Aktivisten von den No-Border-Camps aus Rumänien, Italien, Polen und Griechenland wollen von ihren Erfahrungen berichten. Campen heißt: Sich treffen, diskutieren und natürlich gemeinsam in Aktion treten. Konzerte, Filme und Parties runden das Programm der zehn Kölner Tage ab.

»Für globale Bewegungsfreiheit – Verwertungslogik und rassistische Ausgrenzung angreifen!« Was im Polit-Slang etwas sperrig daherkommt, soll in der Praxis ein buntes bis wildes Aufbegehren gegen die Repräsentanten und Institutionen des internationalen Migrationsregimes werden. Zu den Hauptaktionen gehört die Belagerung des Düsseldorfer Flughafens. Der hat sich zur Abschiebe-Drehscheibe im Westen der Re...

Artikel-Länge: 3358 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €