Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
12.09.2020 / Titel / Seite 1

Oury Jalloh unvergessen

Schlussstrich in der Debatte: Sachsen-Anhalts CDU und AfD wollen Aufarbeitung des Feuertods ad acta legen. Zahlreiche Hinweise auf politische Einflussnahme

Susan Bonath

Moralische Floskeln, ein substanzloser Beschluss am Freitag: Das ist zusammengefasst das klägliche Ergebnis der Beratung des vom Landtag Sachsen-Anhalt in Auftrag gegebenen Sonderberichts zum mutmaßlichen Mord an Oury Jalloh. Der Mann aus Sierra Leone war am 7. Januar 2005 tot in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers Dessau-Rosslau aufgefunden worden. Mehr als 15 Jahre nach dem Feuertod des Geflüchteten und der vorangegangenen ungeklärten Todesfälle von Hans-Jürgen Rose (1997) und Mario Bichtemann (2002) im selben Polizeirevier erklärten die Regierungsparteien CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen lediglich die Absicht, die Gesetze so zu gestalten, »dass nie wieder ein Mensch im Gewahrsam der Polizei ums Leben kommen kann«. Allerdings wird es vorerst trotz brisanter Hinweise auf politische Einflussnahme auf den Ausgang der Ermittlungen keinen parlamentarischen Untersuchungsausschuss geben.

Einen solchen hatte die Fraktion Die Linke schon Anfang 2019 gefor...

Artikel-Länge: 3375 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen