Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
08.09.2020 / Feuilleton / Seite 11

Zu viel gewollt?

Nicht unbedingt: »Schwarzer Block« über 100 Jahre Antifa am Berliner Gorki-Theater

Jakob Hayner

Man hatte sich viel vorgenommen bei der Uraufführung des Stücks »Schwarzer Block« von Kevin Rittberger am Samstag im Berliner Maxim-Gorki-Theater. 100 Jahre Geschichte des antifaschistischen Kampfes sollten erklärt werden, von 1920 bis zur Gegenwart. Fraglich ist ja, ob solche Erläuterungen im Theater am rechten Ort sind oder die anderthalb Stunden besser mit der Lektüre von Büchern des Faschismusforschers Reinhard Kühnl oder Adornos »Studien zum autoritären Charakter« verbracht wären.

Einiges Durcheinander herrscht auf der Bühne. Vom Kampf gegen die Kapp-Putschisten geht es über Proteste gegen die NPD in den 80er Jahren ins Heute und zwischendrin um Opfer rechter Gewalt wie denen des NSU oder in Hanau. Zu viel gewollt? Nicht unbedingt. Zwar wirkt das Material, das Rittberger auch in Gesprächen gesammelt hat, vielstimmig, es hat aber doch einen deutlich erkennbaren Kern. Und der ist, dass die Gewalt von rechts den entsprechenden Widerstand auf den Plan ru...

Artikel-Länge: 3848 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €