Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.09.2020 / Inland / Seite 4

Offensiv und eskalierend

Leipzig: Polizei löst Demo gegen Gentrifizierung auf. Erneute Auseinandersetzungen in der Nacht. Innenminister will Strafverschärfung

Kristian Stemmler

In Leipzig ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach der Räumung eines besetzten Hauses erneut zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Am Abend hatte die Polizei eine Demonstration gegen Gentrifizierungsprozesse und steigende Mieten bereits nach wenigen hundert Metern aufgelöst. Bis in die Nacht hinein kam es daraufhin zu Auseinandersetzungen. Nach Angaben der Polizei wurden Einsatzkräfte mit Steinen und Flaschen beworfen. Gegen 15 Personen werde unter anderem wegen Sachbeschädigung und Landfriedensbruchs ermittelt. In den vergangenen drei Tagen seien elf Beamte leicht verletzt worden.

Auslöser der Proteste war die Räumung eines besetztes Hauses in der Ludwigstraße im Stadtteil Volkmarsdorf am Mittwoch, das in der linken Szene mit dem Kürzel »Luwi 71« bezeichnet wird. Das seit Jahren leerstehende Haus war am 21. August besetzt worden, um es in ein selbstverwaltetes Projekt umzuwandeln. Der Eigentümer erwirkte umgehend e...

Artikel-Länge: 4549 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €