1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.08.2020 / Inland / Seite 2

»Die Zeit drängt, die Bauern sind stark unter Druck«

EU-Agrargipfel in Koblenz: Bündnis mobilisiert für Protest gegen falsche Förderpolitik und für Reformen. Ein Gespräch mit Saskia Richartz

Marc Bebenroth

Das Bündnis »Wir haben es satt!« ruft für diesen Sonntag zur Demonstration in Koblenz auf, wo sich noch bis Montag die EU-Agrarminister treffen werden. Worum geht es?

Auf dem Programm stehen die Lage der Landwirtschaft, die Förderpolitik und Coronahilfen. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, CDU, will zudem ein sogenanntes Tierwohllabel EU-weit auf den Weg bringen. Wir hoffen, dass es am Ende auch wirklich verbindlich wird. Bisher hat Klöckner nur freiwillige Labels vorgeschlagen.

Sie kritisieren die Ausrichtung der EU-Förderpolitik auf Massenproduktion und Großflächen.

Seit Jahrzehnten wird die falsche Politik betrieben. Man setzt auf billige Produktion in Europa, wo ganze Regionen nur noch einzelne Produkte herstellen und für den Weltmarkt möglichst günstig arbeiten. Das wird gezielt durch die Flächensubvention honoriert. Dabei kommt es zu einer Konzentration des Landeigentums und des Zugriffs auf Boden. So werden auch Jungbauern gezielt ausg...

Artikel-Länge: 4274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €