Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.08.2020 / Ausland / Seite 6

Kampagne durchkreuzt

Bolivien: Angebliches Opfer entlastet Expräsident Morales. Druck auf Putschregierung steigt

Volker Hermsdorf

In Bolivien wird zu neuen Protestaktionen aufgerufen. Die in der Gewerkschaft »Confederación Sindical de Choferes de Bolivia« organisierten Beschäftigten und selbständigen Fahrer haben für den heutigen Donnerstag einen zunächst 24stündigen landesweiten Transportstreik und Straßensperren angekündigt. Sie wollen damit den Druck auf die selbsternannte »Interimspräsidentin« Jeanine Áñez erhöhen, ein vom Parlament beschlossenes Gesetz zur Stundung von Bankkrediten bis zum 31. Dezember zu unterzeichnen. Außerdem fordern die Gewerkschafter eine Fristverlängerung für die Zahlung von Fahrzeug- und Grundsteuern, da der Verkehrssektor zu den am härtesten von der Coronakrise getroffenen Bereichen gehöre. Das berichtete der Nachrichtensender Telesur.

Durch den Transportstreik gerät die Putschregierung, die nach dem Staatsstreich gegen Evo Morales im November 2019 an die Macht gekommen war, weiter unter Druck. Hinzu kommt: Rund acht Wochen vor den mehrfach verschobenen...

Artikel-Länge: 4054 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €