Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.08.2020 / Inland / Seite 5

Razzien ausgeweitet

Weitere Banken wegen »Cum-Ex«-Geschäften im Visier der Ermittler. Finanzlobby hatte wirksame Regulierung verhindert

Steffen Stierle

Angeblich wurde der große Steuerraub mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften 2012 unmöglich gemacht. Doch die politisch Verantwortlichen ließen den Bankstern Schlupflöcher. So tauchten vergangene Woche bei einer Durchsuchung der renommierten Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser Unterlagen auf, aus denen hervorgeht, dass sich die Steuerdiebe mit einem »Cum-Ex«-Nachfolgemodell mindestens bis 2016 in der Staatskasse bedient hatten.

Am Dienstag vergangener Woche hatten sich Polizei, Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung Zutritt zu den Geschäftsräumen der Bank in Frankfurt am Main und München verschafft. Am Mittwoch kamen sie wieder, am Donnerstag ebenfalls. Die Durchsuchungen verliefen sehr ergiebig, wie das Handelsblatt mit Verweis auch das »Umfeld der Bank« am Donnerstag berichtete. Laut dem Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Köln, Ulrich Bremer, geht es bei den Ermittlungen um »Tatzeiträume bis 2016«. Damit bekommt der Skandal noch eine neue Dim...

Artikel-Länge: 5073 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €