Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.08.2020 / Inland / Seite 1

Heiße Tarifrunde im Herbst

Kommunale Unternehmer drohen mit Nullrunde. Verdi bringt Kader in Stellung

Für knapp 2,5 Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes bricht mitten in der Coronakrise eine harte Tarifauseinandersetzung an. »Im Augenblick gibt es nichts zu verteilen«, sagte der Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mädge der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Freitagausgabe). Mädge ist Verhandlungsführer der »kommunalen Arbeitgeber«. »Wir müssten im Grunde ganz andere Diskussionen führen, nämlich über Einschnitte reden«, sagte der SPD-Politiker.

Verdi-Chef Frank Werneke entgegnete, »uns geht es um Einkommenssteigerungen«. Er sagte gegenüber dpa am Freitag: »Wir werden am Dienstag Forderungen beschließen, mit denen wir auf Steigerungen set...

Artikel-Länge: 2063 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €