3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
20.08.2020 / Feuilleton / Seite 11

Der Urahn der europäischen Amokläufer

Götz Eisenberg

Wagner ist der Urahn aller europäischen Amokläufer. Wer nun an den Komponisten Richard denkt, geht fehl. Gemeint ist Ernst August Wagner (1874–1938). Am 4. September 1913 erstach der Hauptlehrer in Degerloch seine Frau und seine vier Kinder. Den Mord an der eigenen Familie, gab er später zu Protokoll, habe er aus Mitleid begangen, um seine Frau und die Kinder vor zukünftigem Leid zu bewahren und ihnen die Schande des Weiterlebens nach seiner Tat zu ersparen. Nach dem ersten Akt der Tat fuhr er mit dem Fahrrad nach Stuttgart, von da aus mit dem Zug weiter nach Mühlhausen an der Enz, wo er in der Jahren 1901/1902 als Lehrer an der Volksschule tätig gewesen und dann, weil er die Tochter des örtlichen Gastwirts geschwängert hatte, strafversetzt worden war. Dort legte er nachts Feuer und tötete in dessen Schein ...

Artikel-Länge: 2391 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!