75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.07.2003 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Fragwürdiger Gedenktag

Der schwarze Kanal: Korrekturen an Geschichtsschreibung - und Geschichte - eingeplant?

Hans Daniel

Der 5. August, so vermeldete es auch diese Zeitung, soll nach dem Willen der CDU/CSU-Mehrheit im Bundesrat zum »Nationalen Gedenktag für die Opfer von Vertreibung« erklärt werden. Die Länderkammer folgte damit einem entsprechenden Antrag des Landes Bayern. Dessen Ministerpräsident Edmund Stoiber hatte erst auf dem Treffen der »Sudetendeutschen Landsmannschaft« während der Pfingsttage in Augsburg, eingebettet in heftige Angriffe auf die Prager Regierung, einen solchen Tag öffentlich ins Gespräch gebracht. Spitzenpolitiker der CDU waren am 6. Juni unter Leitung der Parteivorsitzenden Angela Merkel mit der Präsidentin des »Bundes der Vertriebenen« (BdV) Erika Steinbach (CDU) zusammengetroffen, um dort die weitere »vertrauensvolle Zusammenarbeit« und die Verwirklichung von Stoibers Vorschlag zu beraten.

Ausgangspunkt dieses Vorstoßes ist formal die Verkündung der »Charta der deutschen Heimatvertriebenen« am 5. August 1950 in Cannstatt bei Stuttgart. Kein »...

Artikel-Länge: 3943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €