3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
18.08.2020 / Inland / Seite 8

»Das ist für mich als Ärztin eine Zumutung«

Nach Holocaust-Vergleichen: Klage gegen Abtreibungsgegner in Hamburg. Ein Gespräch mit Kristina Hänel

Gitta Düperthal

Klaus Günter Annen zeigt seit Jahren Ärztinnen und Ärzte in Deutschland an, wobei er sich auf den Paragraphen 219a des Strafgesetzbuches, das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche, bezieht. Er vergleicht Schwangerschaftsabbrüche mit dem Holocaust. Sie haben ihn auf Unterlassung verklagt, am Freitag wird der Prozess vor dem Landgericht Hamburg eröffnet. Wie begründen Sie die Klage?

Mir reicht es jetzt. Für mich als von diesen Diffamierungen betroffene Ärztin ist es eine Zumutung, dass meine Tätigkeit, rechtmäßig Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen, mit der von Tätern des Holocaust verglichen wird. Ebenso ist es eine Zumutung für die Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch machen, mit diesem Vorwurf konfrontiert zu werden. Zudem stellt dieser unsägliche Vergleich eine Verhöhnung der Opfer des Holocaust dar.

Inwieweit reicht das Agieren Annens in rechte Kreise hinein?

Eine Vernetzung, die es offenbar geben muss, weil er sonst seine Tätigkeiten nicht ...

Artikel-Länge: 3857 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!