Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.08.2020 / Ausland / Seite 7

Hungern nach Gerechtigkeit

Anwaltskammern in der Türkei fordern Freilassung von inhaftierten Kollegen im »Todesfasten«

Nick Brauns

Die Vorsitzenden von 33 Anwaltskammern aus der Türkei haben am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung die Freilassung von zwei inhaftierten Kollegen gefordert, die mit einem Hungerstreik für ein faires Verfahren kämpfen. In der Erklärung, die unter anderem von den Kammervorsitzenden in Ankara, Istanbul, Izmir und Diyarbakir unterzeichnet wurde, heißt es, dass die weitere Inhaftierung der Anwältin Ebru Timtik und ihres Kollegen Aytac Ünsal nicht nur deren Leben gefährde, sondern auch das Recht auf Verteidigung an sich. Sollten die beiden freikommen, versprechen die Vorsitzenden, sich dafür einzusetzen, dass die Anwälte »die Entscheidung, die sie über ihr Leben getroffen haben«, neu überdenken und ihren Hungerstreik beenden.

Ünsal und Timtik waren gemeinsam mit weiteren inhaftierten Anwälten im Februar in den Hungerstreik getreten, den sie am 5. April – dem »Tag des Anwalts« – in ein sogenanntes Todesfasten (Ölüm Orucu) umgewandelt hatten. Bei diesem nehme...

Artikel-Länge: 4168 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €