Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.08.2020 / Ausland / Seite 6

Putsch noch nicht vor Gericht

Sudan: Prozess gegen Expräsident Al-Baschir verschoben. Massengräber liefern neue Beweise

Ina Sembdner

Eigentlich sollte in Sudans Hauptstadt Khartum am heutigen Dienstag der Prozess gegen den früheren Präsidenten Omar Al-Baschir fortgesetzt werden. Angeklagt ist der im April des vergangenen Jahres von der Armeeführung nach monatelangen Massenprotesten gestürzte Staatschef wegen des von ihm 1989 angeführten Militärputsches gegen die gewählte Regierung von Ministerpräsident Sadik Al-Mahdi. Doch am Montag hieß es dann von seiten der Staatsanwaltschaft, dass die Fortsetzung des Prozesses auf Wunsch der Verteidigung verschoben werde, wie die Onlineausgabe der Arab News am gleichen Tag meldete.

Die Anwälte dreier Mitangeklagter hätten demnach beim Berufungsgericht Kaution für ihre Mandanten beantragt, nachdem dies bei der ersten Anhörung am 21. Juli abgelehnt worden war. Die Entscheidung müsse nun abgewartet werden, bevor ein neuer Termin für die Prozessfortführung angesetzt werden könne, erklärte Moas Hadra, einer der Anwälte, der den Fall vor Gericht gebracht...

Artikel-Länge: 3980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €