jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.08.2020 / Inland / Seite 4

Dritte Mordversion

Prozess um Attentat auf Walter Lübcke: Hauptangeklagter gesteht erneut Todesschuss, behauptet aber, er sei angestiftet worden

Claudia Wangerin

Der Angeklagte Stephan Ernst hat am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main eine dritte Version von der Vorgeschichte des Mordes an Walter Lübcke und dem Tathergang verlesen lassen. Ernst gestand darin zwar erneut den tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten, von dem er zwischenzeitlich behauptet hatte, er habe sich gelöst, als der Mitangeklagte Markus Hartmann die Waffe in der Hand gehalten habe. Ernst stellte aber nun Hartmann als geistigen Vater des Attentats in der Nacht zum 2. Juni 2019 dar. In seinem ersten Geständnis im Polizeiverhör hatte Ernst noch erklärt, er habe sich selbst entsprechend in den Hass auf Lübcke hineingesteigert, nachdem der CDU-Politiker bei einer Bürgerversammlung im Herbst 2015 die Aufnahme von Geflüchteten verteidigt hatte. In der Einlassung, die Ernst Anwalts Mustafa Kaplan am Mittwoch vor Gericht verlas, heißt es statt dessen, Hartmann sei in einer schwierigen psychischen Phase sein »Mentor« gewe...

Artikel-Länge: 4037 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €