Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.08.2020 / Feuilleton / Seite 11

Das Tor ist offen

Die Göttin der Beat-Generation: Zum Tod der Dichterin ruth weiss

Jürgen Schneider

In Berlin kam ruth weiss am 24. Juni 1928 als Tochter jüdischer Eltern zur Welt. Die Familie brachte sich mit ihr 1933 vorübergehend in Wien vor den Nazis in Sicherheit, musste aber 1938 neuerlich flüchten. Auf abenteuerliche Weise gelangte sie über die Niederlande nach New York. In ihrem Buch »Full Circle« (Edition Exil) behandelte ruth weiss ihre Flucht aus Nazideutschland: »1938. 31. Dezember. der zug fährt in holland ein. unser tunnel durch die nacht. unser tunnel ins licht. der letzte hinaus gelassene zug.«

1946 kehrte die Familie nach Europa zurück, die Eltern dienten in den US-Besatzungstruppen, die 18jährige Tochter ging in der Schweiz zur Schule, trampte und schrieb gern. 1948 reisten sie gemeinsam in die USA und ließen sich in Chicago nieder. ruth weiss reiste per Autostopp durchs Land, landete für ein halbes Jahr in New Orleans, ehe sie sich für San Francisco entschied. Dort organisierte sie Mitte der 50er Jahre im legendären Club The Cellar Po...

Artikel-Länge: 3015 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!