Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
05.08.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 2

China kritisiert Einschüchterung

Beijing gegen Verkauf des US-Geschäftes der Videoplattform Tik Tok

China hat das Vorgehen der US-Regierung gegen die beliebte Videoplattform Tik Tok scharf kritisiert – sieht aber zunächst von Drohungen seinerseits ab. Die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, er wolle Tik Tok in den USA verbieten, sei »einfach und klar Einschüchterung«, sagte am Dienstag ein Außenamtssprecher in Beijing. »Wir sind dagegen.«

Trump hatte am Freitag eine Verbannung der beliebten Videoplattform vom US-Markt angedroht. Grund seien Vorwürfe, Tik tok würde angeblich Nutzerdaten an die chinesische Regierung weitergeben. Der US-Softwareriese Microsoft erklärte daraufhin am Sonntag, bereits laufende Gespräche mit dem Eigentümerkonzern Bytedance für eine mögliche Übernahme von Tik Tok sollten bis zum 15. Septemb...

Artikel-Länge: 2293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!