Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.07.2003 / Feuilleton / Seite 12

Schwarz-rot-grau

Der erste Leitfaden zur Geschichte der Autonomen-Bewegung

Stefan Haacke

Bei Agenturen und prominenten Agenten der staatlichen Sicherheit existiert immer noch eine gewisse Verunsicherung über den Begriff »Autonome«. So wird im aktuellen Jahresbericht des Bayrischen Landesamtes für Verfassungsschutz das, für grammatikalisch beschlagene Leser doch überraschende, Rechercheergebnis verbreitet: »Autonome: Gründung Ende der 70er Jahre«. Auch der brandenburgische Innenminister Jörg Schönbohm (Bundeswehr, CDU) mühte sich 1998 im Spiegel mit dem Begriff. Er glaubte, dahinter »eine Gruppe von Menschen« vermuten zu können, »die sich zum Teil außerhalb unserer Gesellschaft stellen, die eigene Lebensformen verwirklichen wollen und zur Verwirklichung dieser Lebensformen einen Teil unseres Rechtsstaates in Frage stellen«.

Sowohl die Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz in Bayern als auch der Exgeneral haben nun die schöne Gelegenheit, sich in einem gerade publizierten Buch aus allererster Hand über diese »Gruppe von Menschen« zu ...

Artikel-Länge: 5547 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!