Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.07.2020 / Titel / Seite 1

Machtspiel mit Militär

Washington schickt Bundespolizisten nach Seattle, um Demonstrierende niederzuknüppeln. Proteste ebben nicht ab

Jürgen Heiser

US-Präsident Trump hat seine Ankündigung wahr gemacht und seine Bundespolizisten nun auch nach Seattle in den Bundesstaat Washington geschickt, um die antirassistischen Proteste zu zerschlagen. Doch wie schon seit mehr als zehn Tagen in Portland hat das gewaltsame Auftreten anonymer paramilitärischer Polizeieinheiten die Auseinandersetzungen weiter verschärft.

In einem Vorort von Denver fuhr ein Auto gezielt in Protestierende von »Black Lives Matter«. Daraufhin habe ein Demonstrant auf den Wagen geschossen und eine Person sei verletzt worden, so die Polizei. In Seattle suchten Trumps Einheiten die Konfrontation mit den Demonstranten. Dabei wurden mehrere Gebäude verwüstet und die Baustelle einer Jugendhaftanstalt in Brand gesteckt. Die lokale Polizeiführung gab daraufhin die Parole »Aufruhr« aus und versetzte die örtlichen Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft. Mit Hilfe von »weniger tödlichen Waffen« sollten ab sofort alle Ansammlungen aufgelöst werden.

Unt...

Artikel-Länge: 3499 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €