Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
17.07.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Bayer bleibt in Defensive

Rückschlag für Multi: US-Richter stellt Vereinbarung mit Klägeranwälten der Glyphosat-Geschädigten in Frage

Jan Pehrke

Die Bayer AG will die Akte Glyphosat schließen, das Kapitel jedoch nur juristisch, nicht aber ökonomisch hinter sich lassen. An der Vermarktung des von der Weltgesundheitsorganisation WHO als »wahrscheinlich krebserregend« eingestuften und meist unter dem Label »Roundup« vertriebenen Pflanzengifts hält der Multi fest. Deshalb war er in den Vergleichsverhandlungen mit Vertretern von Betroffenen gezwungen, nicht nur eine Lösung für die bisherigen, sondern auch eine für die noch zu erwartenden Schadensersatzansprüche Geschädigter zu finden – aus Bayer-Sicht am besten außergerichtlich. Die Ende Juni gefundene und mit viel medialem Rummel verbreitete Lösung stellte der zuständige Bundesrichter in Kalifornien nun in Zweifel.

Neben der Einrichtung eines Fonds für Geschädigte – den Bayer mit knapp elf Milliarden US-Dollar ausstatten muss – sieht die erzielte Vereinbarung mit Klägervertretern die Schaffung eines unabhängigen Wissenschaftsgremiums vor. Diesem »Clas...

Artikel-Länge: 4544 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €