1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.07.2020 / Inland / Seite 5

In Kampfmodus schalten

Tausende Bosch-Beschäftigte bilden »Kette der Solidarität« um Konzernzentrale

Ursel Beck

Trotz strömenden Regens, trotz Kurzarbeit und Homeoffice protestierten am Mittwoch 3.500 Beschäftigte der Bosch-Standorte Stuttgart-Feuerbach und Schwieberdingen vor der Feuerbacher Konzernzentrale. Sie folgten dem Aufruf von Betriebsrat und IG Metall (IGM), bildeten eine »Menschenkette der Solidarität« für die Verteidigung der insgesamt 20.500 Arbeitsplätze bei Bosch – ein Protest unter Einhaltung coronabedingter Abstandsregeln.

»Es wird derzeit von der Firmenseite nur über Sparmaßnahmen und Personalabbau gesprochen. Das hat zur Folge, dass große Teile der Belegschaft um ihren Platz im Unternehmen und ihr Einkommen bangen«, so der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Werks Feuerbach, Axel Petruzzelli, gegenüber jW. Bereits im Jahr 2019 hatte die Bosch-Konzernspitze angekündigt, 1.600 Arbeitsplätze an den Standorten Feuerbach und Schwieberdingen bis Ende 2021 zu streichen. Inzwischen behaupten die Chefs sogar einen dreißigprozentigen »Personalüber...

Artikel-Länge: 3294 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €