Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
16.07.2020 / Inland / Seite 2

»Entweder alles ist zu sehen oder nichts«

Neue elektronische Patientenakte entzieht Betroffenen Kontrolle über ihre Krankengeschichte. Ein Gespräch mit Bernhard Scheffold

Gitta Düperthal

Bislang wurde die elek­tronische Gesundheitskarte nicht umfassend genutzt, weil die technische Entwicklung nicht soweit war. Was kommt auf Patienten zu, wenn die Anfang Juli vom Bundestag gesetzlich beschlossene elektronische Gesundheitsakte ab 2021 für alle zur Verfügung stehen soll?

Das ist mit Nachteilen verbunden. Zum Beispiel kann es wichtig sein, sich bei der Behandlung gesundheitlicher Probleme eine unabhängige Zweitmeinung eines Arztes einzuholen. Ist die Diagnose allerdings durch eine zentrale ­E-Akte bereits bekannt, ist das kaum möglich. Ein Arzt sollte also nur davon erfahren, wenn der Patient es selber mitteilen wollte. Zunächst aber ist es dem Patienten nicht möglich, die Zugriffsrechte zu gestalten. Entweder alles ist zu sehen oder nichts.

Die Leute können also nicht bestimmen, welche Daten elektronisch gespeichert werden?

Wenn die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, initiierte E-Akte ab 1. Januar 2021 an den Start geht, ist das ...

Artikel-Länge: 4289 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €