1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.07.2020 / Inland / Seite 4

SPD-Spitze offen für Scholz-Kandidatur

Parteivorsitzende sehen in Bundesfinanzminister Option für nächste Bundestagswahl

Kristian Stemmler

Die Parteispitze der SPD hält trotz schlechter Umfragewerte an ihrem Anspruch fest, nach der nächsten Bundestagswahl die Regierung anzuführen. In der Debatte um einen möglichen Spitzenkandidaten läuft es derzeit immer mehr auf den bei der Parteibasis eher unbeliebten Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz heraus. Dabei waren die heutigen Kovorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans als vermeintlich linke Alternative zum SPD-Establishment, für das Scholz steht, gegen diesen angetreten.

Zur Personalie Scholz gefragt, sagte Esken gegenüber dem Handelsblatt (Montagausgabe): »Bei der Frage, wer für eine erfolgreiche Kanzlerkandidatur geeignet sein könnte«, komme es darauf an, dass »wir gemeinsam kämpfen und gewinnen können«. Als Kriterium für einen aus ihrer Sicht geeigneten Kandidaten nannte Esken die Eigenschaften »Regierungsfähigkeit und Zuverlässigkeit«. Auch müsse die- oder derjenige eine »Vision für die Entwicklung einer Gesellschaft ...

Artikel-Länge: 3677 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €