Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
09.07.2020 / Sport / Seite 16

Plaudern, quizzen, entertainen

»Sales und Service GmbH«: Mit Journalismus hat die öffentlich-rechtliche Fußballunterhaltung immer weniger zu tun

Andreas Müller

Journalismus war gestern, heute ist Entertainment. Für die privaten TV-Sender galt das schon immer. Längst aber haben es auch die durch Beiträge oder richtiger: Gebühren finanzierten Sender dahin gebracht. Das war in der sehr speziellen »Coronasaison« im Fußball, die am Sonnabend mit der kleinen Relegation zwischen Ingolstadt und Nürnberg enden wird, nicht anders als in den Jahren zuvor. »Sportschau«-Moderatoren waren wie gehabt im Fach »Buntes« unterwegs. Vormals undenkbar, ein Sakrileg, dürfen sie jetzt allerdings bei der privaten Konkurrenz zur Primetime auftreten. Wie Matthias Opdenhövel. Gerade noch bei der »Anmod« eines Bundesligaspieltages im Ersten zu sehen, führte er, schwups, bei den »Masked Singers« durchs abendliche Programm. »Bei uns in Pro 7«, wie er so schön glaubwürdig sagte. Dagegen sind seine Kollegen im öffentlich-rechtlichen beinahe Waisenknaben. Wie Alexander Bommes, der, scheinbar geklont, als Gastgeber in sämtlichen Dritten tagtägli...

Artikel-Länge: 5695 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!