Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
06.07.2020 / Sport / Seite 16

»Es ist alles kalt geworden«

Was wird aus Schalke nach der Ära Tönnies? Ein neuerliches Gespräch mit Manni Breuckmann

Jürgen Roth

Vergangene Woche trat Clemens Tönnies, der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende bei Schalke 04, von allen Klubämtern zurück. Kurz darauf gaben die verbliebenen Verantwortlichen eine Pressekonferenz, bei der es u. a. hieß, dass man »die Stopptaste drücken« werde, weil »große Einnahmeströme wegbrechen«, und dass – und diese Formulierung möge in den deutschen Fußballsprachschatz eingehen – ab sofort »die Saison Revue kapituliert wird«.

Manni, wenn das so weitergeht, überziehen wir die junge Welt endlos mit Interviews. Angesichts dessen, was bei Schalke vonstatten geht und ging in den vergangenen Wochen ...

Artikel-Länge: 8219 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €