Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
06.07.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

Im Auftrag Beijings

Chinesische Unternehmen willens, im krisengebeutelten Libanon zu investieren

Karin Leukefeld

Libanon und der Mittlere Osten könnten mit Chinas Hilfe einen Weg aus der aktuellen existenziellen Wirtschaftskrise finden. Wie die libanesische Tageszeitung Al-Akhbar am Freitag berichtete, haben sich Ende Juni zehn chinesische Großunternehmen schriftlich an die libanesische Regierung gewandt und ihre Bereitschaft erklärt, in die Infrastruktur des Landes zu investieren. Führend sei demnach der chinesische Baugigant Sinohydro, ein staatliches Unternehmen, das auf Infrastrukturprojekte und Elektrizitätsgewinnung spezialisiert ist. Ungeachtet der schwierigen Finanzsituation im Land hätten die Firmen angeboten, umgehend Vorhaben im Libanon zu realisieren. An vorderster Stelle seien der Auf- und Ausbau der nationalen Stromversorgung sowie der eines Schienennetzes genannt worden.

China wolle so zur Stabilisierung des Libanon beitragen und dem Land helfen, die Finanz- und Wirtschaftskrise zu überwinden, hieß es weiter in den von Al-Akhbar zitierten Schreiben. A...

Artikel-Länge: 3643 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €