Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
02.07.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Innere Konflikte und neue Spieler

Zu jW vom 26.6.: »Machtkampf am East River«

Dem Beitrag ist nicht viel hinzuzufügen. Die Auseinandersetzungen zwischen den USA und vor allem China, aber auch Russland stehen im Mittelpunkt der Machtverschiebungen am East River. Die USA, die seit 1945 zig Billionen mit Kriegen und Rüstung – sinnlos – vergeudet haben, (…) geraten immer tiefer in Schwierigkeiten. Diese Politik ging an die eigene Substanz, und bereits frühzeitig taten sich – veranlasst vor allem von der Sowjetunion – Probleme für die damals scheinbar »allmächtigen« USA auf. Im Koreakrieg, geführt unter dem Banner der UNO, konnte man einer Niederlage nur entgehen, indem man mit dem Einsatz von Nuklearwaffen drohte. Die Konfrontation mit der Sowjetunion endete scheinbar mit einem Totrüsten derselben. In Wahrheit dürfte die UdSSR an ihren letzten Führungen gescheitert sein, die intellektuell nicht mehr in der Lage waren, notwendige Reformen anzugehen. Sie waren ...

Artikel-Länge: 5745 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen