Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 22. Januar 2021, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
29.06.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Ohne Wenn und Aber

Zu jW vom 24.6.: »Boykott und Erinnerung«

Norman Paech schreibt in dem Artikel: »Unsere Verantwortung für den Holocaust erstreckt sich bis in die Gegenwart nicht nur auf den Staat, in dem die Überlebenden eine Zuflucht gefunden haben, sondern auch auf die Palästinenser, die dieser Zuflucht weichen mussten.« Ja zur Verantwortung, soweit überhaupt ein junger Deutscher von heute für die Untaten seiner Groß- und Urgroßväter verantwortlich gemacht werden sollte – aber mussten sie denn »weichen«? Auf dem Gebiet Israels, so die UNO damals, sollten jüdische Einwanderer und arabische Bevölkerung gleichermaßen leben. Doch es gab einen »Plan Dalet«, um das zu verhindern. Die genannte Formulierung verschleiert, dass die Palästinenser vertrieben wurden, wer dafür verantwortlich war und wer warum die Rückkehr verhinderte. Viele der 531 palästinensischen Dörfer und Weiler, die von der Landkarte verschwunden sind, wurden nicht einmal neu besiedelt, son...

Artikel-Länge: 6072 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €