Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.06.2020 / Inland / Seite 4

Nebelkerze zündet nicht

Erfurt: AfD scheitert mit Eilantrag gegen Infektionsschutz-Grundverordnung in Thüringen

Markus Bernhardt

Es steht nicht gut um die AfD. In aktuellen Wahlumfragen muss die Rechtsaußenpartei aktuell deutlich Federn lassen und stürzte von 12,6 Prozent der Stimmen bei der Bundestagswahl 2017 auf aktuell 9 bis 10 Prozent ab. Kaum verwunderlich also, dass die völkischen Nationalisten versuchen, sich neue Wählerschichten zu erschließen. Diese vermutet die AfD offensichtlich auch im Milieu der Gegner staatlicher Maßnahmen im Kampf gegen die Coronapandemie, an die sie sich seit geraumer Zeit – und keineswegs ohne Erfolg – anzubiedern versucht.

Am Donnerstag scheiterte die Thüringer AfD-Landtagsfraktion mit ihrem Versuch, per Eilantrag die Anticoronamaßnahmen des Freistaats vor dem Thüringer Verfassungsgerichtshof in Weimar kippen zu lassen. Die Richter erklärten jedoch am Donnerstag, tags zuvor beschlossen zu haben, dass die »Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung bis zur Entscheidung in einem späteren Hauptsacheverfahren nicht vorläufig außer Vollzug ...

Artikel-Länge: 3572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.