Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.06.2020 / Titel / Seite 1

Washingtons Zeigefinger

Uiguren als Vorwand: USA verabschieden neue Strafmaßnahmen gegen China. Beijing kündigt Gegenwehr an

Jörg Kronauer

US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch (Ortszeit) das nächste Sanktionsgesetz gegen China unterzeichnet. Der ­»Uyghur Human Rights Policy Act«, im Mai von beiden Parteien im US-Kongress mit nur einer Gegenstimme verabschiedet, sieht insbesondere Sanktionen gegen chinesische Politiker vor, darunter mit Chen Quanguo, dem Parteisekretär von Xinjiang, zum ersten Mal gegen ein Mitglied des Politbüros. Washington, dessen weltweite Verbrechen in seinem »Antiterrorkrieg« nach dem 11. September 2001 bis heute straflos geblieben sind, begründet die Sanktionen mit dem harten Vorgehen der chinesischen Behörden gegen den uigurischen Dschihad. Trump, der ankündigte, seine Administration werde »Menschenrechtsverletzer« jetzt zur Rechenschaft ziehen, kann die Zwangsmaßnahmen nun jederzeit konkret in Kraft setzen – zusätzlich zu den Sanktionen, die er vor kurzem in Reaktion auf das neue Sicherheitsgesetz für Hongkong angekündigt hat.

Während das chinesische Außenminist...

Artikel-Länge: 3438 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.