Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
15.06.2020 / Ausland / Seite 7

Digitaler Feldzug

US-Kurznachrichtendienst Twitter löscht massenhaft chinesischsprachige Profile. Druck westlicher Regierungen auf »soziale Netzwerke« steigt

Marc Püschel

Es ist erst wenige Wochen her, da übte der Kurznachrichtendienst Twitter zaghaft Kritik am US-Präsidenten Donald Trump: Seine Tweets vom 26. Mai wurden mit Warnhinweisen und Faktenchecks versehen. Die darauf folgenden Drohungen Trumps, gegen die sogenannten sozialen Netzwerke vorgehen zu wollen, scheinen den Kurznachrichtendienst wieder diszipliniert zu haben.

Symbolpolitik

Am vergangenen Donnerstag verkündete Twitter, es habe 170.000 Konten gelöscht, die Falschinformationen und »chinesische Staatspropaganda« verbreitet hätten. Dabei habe es sich um 23.750 sehr aktive und größtenteils chinesischsprachige Accounts gehandelt sowie weitere 150.000, die deren Nachrichten weiterverbreiteten. Ihr »Vergehen«: Sie hätten politische Darstellungen, die »günstig für die Kommunistische Partei Chinas« seien, und zugleich »trügerische Darstellungen der politischen Dynamik in Hongkong« verbreitet. Nähere Begründungen oder Nachweise lieferte der Konzern aus San Francisco...

Artikel-Länge: 4451 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €