Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.06.2020 / Thema / Seite 12

Profunde Gegnerkunde

Er stritt für eine marxistische Politikwissenschaft in der DDR und sezierte die politischen Systeme der imperialistischen Staaten. Zum 85. Geburtstag von Karl-Heinz Röder

Jochen Dötsch, Ekkehard Lieberam, Mirko Röder

Heute vor 85 Jahren wurde Karl-Heinz Röder in Schmalkalden geboren. Viel zu früh – mit 55 Jahren – starb er am 3. Januar 1991. Er erlag den Folgen einer Krebserkrankung. Er verlor sein Leben auf dem Höhepunkt eines produktiven wissenschaftlichen Schaffens und nach erfolgreichem wissenschaftspolitischen Wirken. Er hatte noch miterleben müssen, wie die »Abwickler« aus der am 3. Oktober 1990 um das »Beitrittsgebiet« DDR erweiterten Bundesrepublik Deutschland sein Institut und ihn selbst auf die Abschussliste gesetzt hatten.¹

1988 war Karl-Heinz Röder zum Korrespondierenden Mitglied der Akademie der Wissenschaften (AdW) gewählt worden. Seit März 1990 leitete er als Direktor das »Institut für Theorie des Staates und des Rechts« (ITSR) der AdW. Er gehörte dem ITSR seit seiner Gründung 1972 als Bereichsleiter für »Analyse und Kritik des bürgerlichen Staates und Rechts und der bürgerlichen Staats- und Rechtsideologie« und später als Stellvertretender Direktor an....

Artikel-Länge: 21282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €