Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
09.06.2020 / Feuilleton / Seite 11

Der Fluss, die Geilheit

Klassiker für durchseuchte Zeiten: Vergils »Georgica« und Ovids »Amores«

Peer Schmitt

Die Viren kamen zu ihrem Namen, weil man sie für etwas Flüssiges hielt. Der bodenständige Vergil fand das »Virus« auf der Pferdekoppel offen sichtbar. In einer dem Nutzvieh gewidmeten Passage seiner »Georgica« (Landwirtschaft) beschreibt er ein eigenartiges Phänomen und nennt es bei dem Namen, den die griechischen Vorbilder ihm gegeben hatten, »Hippomanes« – die Rosswut: »hic demum, hippomanes vero quod nomine dicunt / pastores, lentum destillat ab inguine virus, / hippomanes, quod saepe malae legere novercae / miscueruntque herbas et non innoxia verba«. In der Übersetzung von Niklas Holzberg (de Gruyter, 2016) liest sich das so: »Hier endlich tropft – die Hirten bezeichnen’s mit treffendem Namen / als hippomanes – Brunstschleim zäh aus der Scheide, und das ist / jenes hippomanes, welches die bösen Stiefmütter häufig / sammeln, um Kräuter und schädliche Wörter damit zu vermischen.« Johann Heinrich Voß (1751–1826) übersetzte die Stelle dagegen so: »Hieraus...

Artikel-Länge: 6042 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €