Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
08.06.2020 / Ausland / Seite 6

Nicht nur eine Zahl

Proteste nach Tod von autistischem Palästinenser durch Schüsse israelischer Polizisten. Parallelen zu Minneapolis

Emre Sahin

In Israel halten die Proteste nach dem Tod eines Palästinensers mit Autismus durch Polizeikugeln weiter an. In allen größeren Städten des Landes gingen seitdem Hunderte auf die Straßen – teilweise mit Plakaten, auf denen in Anspielung auf den Tod George ­Floyds in den USA »Palestinian Lives Matter« stand. Auch bei einer Großdemonstration gegen die Annexionspläne der neuen Regierung am Sonnabend in Tel Aviv hielten Dutzende das Bild von Iyad Halak in die Höhe.

Am 30. Mai, nur fünf Tage nachdem Floyd bei einem Polizeieinsatz gestorben war, befand sich der 32jährige Halak in der Altstadt Jerusalems auf dem Weg zu seiner Einrichtung für Menschen mit besonderem Förderbedarf, als ihn zwei israelische Grenzpolizisten dazu aufforderten, anzuhalten, wie Al-Dschasira am 3. Juni berichtete. Diese Anweisung habe er jedoch nicht verstanden und sei verunsichert gewesen, weshalb er weggelaufen sei und sich in einem Abfallraum in der Nähe versteckt habe. Die Pflegerin de...

Artikel-Länge: 5388 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!