Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
06.06.2020 / Ausland / Seite 7

Washington verschärft Wirtschaftskrieg

US-Regierung will neue Sanktionen gegen Syrien verhängen. Warnungen an Partner von Damaskus

Karin Leukefeld

Im Laufe des Juni sollen neue US-Finanzsanktionen gegen Syrien verhängt werden. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. Das »Caesar-Gesetz zum Schutz der Zivilbevölkerung in Syrien« (Caesar Syria Civilian Protection Act) ist Teil des aktuellen »Genehmigungsgesetzes zur nationalen Verteidigung« (National Defense Authorization Act, NDAA), mit dem Ende 2019 das Verteidigungsbudget für dieses Haushaltsjahr im Umfang von 738 Milliarden US-Dollar gebilligt wurde.

Neben dem Militärhaushalt und Rüstungsaufträgen umfasst das NDAA eine Reihe von Sanktionsgesetzen, die sich vor allem gegen Russland und dessen Verbündete in Syrien, aber auch gegen Europa richten. So werden europäische Firmen, die am Bau der europäisch-russischen Gaspipeline »Nord Stream 2« beteiligt sind, mit Strafmaßnahmen bedroht.

Mit dem »Caesar-Gesetz« werden bereits bestehende Sanktionen und Finanzeinschränkungen gegen die syrische Regierung und die Zentralbank verschärft. Das Gesetz bedroht d...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €