Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.06.2020 / Ausland / Seite 6

Diplomatie mit Widersprüchen

Venezuela: EU schützt Drahtzieher der Söldnerinvasion und unterstützt Kooperation von Maduro und Opposition

Volker Hermsdorf

Venezuelas Außenminister Jorge Arreaza hat Frankreich und Spanien aufgefordert, die rechten Oppositionspolitiker Leopoldo López und Juan Guaidó auszuliefern. Guaidó halte sich derzeit in der Botschaft Frankreichs auf, erklärte Arreaza am Donnerstag (Ortszeit) in einem Interview des Senders Union Radio. Die französische Botschaft dementierte. López hatte sich bereits vor gut einem Jahr aus dem Hausarrest in die Vertretung Spaniens abgesetzt. Beiden Politikern, die dem extrem rechten Spektrum der Partei »Voluntad Popular« (Volkswille, VP) angehören, wird unter anderem die Beteiligung an der »Operation Gideon« vorgeworfen, bei der Anfang Mai ein Invasionsversuch schwerbewaffneter Söldner gescheitert war.

Es sei eine »Schande für die Diplomatie«, dass europäische Vertretungen die Drahtzieher der völkerrechtswidrigen Aktion davor bewahren, sich für die ihnen zur Last gelegten Vergehen vor einem Gericht verantworten zu müssen, sagte Arreaza. Er warf der EU eine...

Artikel-Länge: 3557 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.