Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.05.2020 / Geschichte / Seite 15

Verhängnisvolle Ehrlichkeit

Vor zehn Jahren trat Horst Köhler vom Amt des Bundespräsidenten zurück. Die Motive hinter dem vorangegangenen Skandal bleiben ein Rätsel

Jörg Kronauer

Kurz und knapp war sie, die Erklärung, mit der Bundespräsident Horst Köhler am 31. Mai 2010 vor die Presse trat. Die »Äußerungen zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr«, die er neun Tage zuvor getätigt habe, seien »auf heftige Kritik gestoßen«, stellte er in langsamen, gesetzten Worten fest. Die Kritik sei zu weit gegangen, beklagte sich Köhler, sie entbehre »jeder Rechtfertigung« – und vor allem: »Sie lässt den notwendigen Respekt für mein Amt vermissen.« Was kann ein Staatsoberhaupt tun, wenn ihm übel mitgespielt, wenn sein öffentliches Ansehen ruiniert wird? Köhler gab die Antwort: »Ich erkläre hiermit meinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten – mit sofortiger Wirkung.« Es folgten einige Formalitäten sowie das obligatorische »Es war mir eine Ehre, Deutschland als Bundespräsident zu dienen«; dann trat er ab.

Was war geschehen? In den Tagen vor dem 31. Mai 2010 hatte die Bundesrepublik ein teilweise geradezu absurdes Schauspiel erlebt. Bundespräsident ...

Artikel-Länge: 8244 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!