1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.05.2020 / Feuilleton / Seite 11

Poesie statt Technik

Kapitalistischer Leistungswahn hat Ballett in einen ungesunden Hochleistungssport verwandelt – bringt die Coronakrise den Ausdruck zurück?

Gisela Sonnenburg

Die Staatliche Ballettschule Berlin ist in die Schlagzeilen geraten: Zwei Expertenteams attestierten der renommierten Ausbildungsstätte kürzlich Gefährdungen des Kindeswohls. Die Institution richtete ihre angehenden Tanzprofis in den letzten Jahren vor allem für Erfolge bei Wettbewerben und Auftritten ab. Und: Sie erteilte ihnen keinen Unterricht in Folkloretänzen mehr. Dabei gehören diese zur Ballettausbildung dazu. Aber Folklore fördert vor allem den Ausdruck und nicht die Hochleistungstechnik. In Berlin war das unerwünscht. Es hatte sich ein Leistungswahn etabliert, der typisch für den Kapitalismus ist.

In den Zwischenberichten der eingerichteten Clearingstelle und der Aufklärungskommission werden Vorwürfe physischer und psychischer Misshandlung, emotionaler Vernachlässigung, Vernachlässigung der Gesundheitsfürsorge sowie der Fürsorge- und Aufsichtspflicht aufgelistet. Diese Missstände kann man auch als traurige Folgen des kapitalistischen Leistungsdru...

Artikel-Länge: 4861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €