1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
27.05.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Licht aus in Krakow

Polens Industrieproduktion schrumpft erheblich: Minus 25 Prozent im April. Dramatische Folgen für die Kommunalhaushalte

Reinhard Lauterbach

Polens Volkswirtschaft hat im April die Folgen der Coronapandemie hart zu spüren bekommen. Wie das Statistische Hauptamt (GUS) am vergangenen Donnerstag bekanntgab, ging die industrielle Produktion im April gegenüber dem März um 25,5 Prozent zurück. Im Jahresvergleich lag sie ebenfalls um 24,6 Prozent niedriger. Der Absturz ist umso heftiger, als sich die Regierung noch im Januar und Februar über ein Wachstum von mehr als vier Prozent freuen konnte.

Betroffen sind so gut wie alle Branchen. Nur vier von 34 Bereichen, die die Statistik unterscheidet, waren nicht oder kaum in den Abwärtssog geraten. Zu denen zählt die Produktion von Arzneimitteln, die gegen den Trend sogar zunahm, sowie die von Lebensmitteln. Vor allem in exportintensiven Branchen aber sah es völlig anders aus. Die Produktion in der Automobilindustrie und von deren Zulieferern ging um 79 Prozent, die der Möbelhersteller um 50 und jene der Maschinenbauer um 34 Prozent zurück. Zeitverzögert tr...

Artikel-Länge: 4996 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.