Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
23.05.2020 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Die Proteste wurden längst von Rechten vereinnahmt«

Ein Gespräch mit Irmgard Wurdack. Über ihre Erfahrungen auf den »Hygienedemos« und die Aufgabe von Bündnispolitik

Jan Greve

Die Coronakrise bestimmt hierzulande seit Wochen die Schlagzeilen. Menschen sind an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, Grundrechte wurden stark eingeschränkt, und die Wirtschaftskrise ist längst da. Gegen die aus ihrer Sicht zu harten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie protestieren seit geraumer Zeit sogenannte Coronarebellen, die zu »Hygienedemos« aufrufen – und ernten dabei viel Kritik, auch von Ihnen. Um das Wichtigste gleich vorab zu klären: Wieviel Geld haben Sie bereits von Microsoft-Gründer William »Bill« Gates für Ihr Engagement erhalten?

(Lacht.) Genau null Komma null Euro.

Das ist überschaubar. Rechnen Sie in den kommenden Wochen noch mit Überweisungen?

Als Bündnis »Aufstehen gegen Rassismus« arbeiten wir nicht profitorientiert. Mit Spenden der Stiftung von Bill und Melinda Gates rechnen wir nicht.

Dann hätten wir das geklärt. So absurd die Frage ist, so wirr sind die Aussagen von vielen Teilnehmern der besagten Demonstrationen. Da wird ...

Artikel-Länge: 14726 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €