Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
23.05.2020 / Inland / Seite 5

Bündnis für mehr Schienenverkehr

Gewerkschaft und Umweltorganisation sind für Mobilitätswende und gegen Einsparungen bei der Bahn

Oliver Rast

Zwei, die man nicht unbedingt zusammendenken würde: der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Beide kritisierten am Mittwoch in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Forderung der Bundesregierung nach langfristigen Sparmaßnahmen als Ausgleich für mögliche Staatshilfen für die Deutsche Bahn (DB) im Zuge der Coronakrise.

BUND und EVG fordern statt dessen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf, Finanzmittel der Konjunkturpakete in den Systemverbund Bahn und nicht zuletzt in die systemrelevante DB zu investieren. Aber nicht nur das: Die EVG verlangt von der DB, »alle bestehenden Tarifverträge einzuhalten«, betonte EVG-Pressesprecher Uwe Reitz am Freitag gegenüber jW. Deshalb plädiert die EVG auch für ein »Bündnis für Mobilität und Beschäftigung« zwischen Regierung, DB, Gewerkschaften und Betriebsräten. »Um die Einbrüche durch die Covid-19-Pandemie abzufedern, braucht es verbindliche Ve...

Artikel-Länge: 3716 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen