Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. April 2021, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
18.05.2020 / Ausland / Seite 7

Kandidatenwechsel in Polen

Oppositionsbündnis macht Warschauer Oberbürgermeister zum neuen Präsidentschaftsanwärter

Reinhard Lauterbach

Die polnische »Bürgerkoalition« (KO) will mit einem neuen Präsidentschaftskandidaten noch aus ihrem Umfragetief herauskommen. Am Freitag trat die bisherige Kandidatin des Bündnisses aus »Bürgerplattform« (PO), Grünen und »Polnischer Initiative«, Malgorzata Kidawa-Blonska, von ihrer Bewerbung zurück. Damit reagierte sie auf zuletzt katastrophale Werte zwischen zwei und vier Prozent Zustimmung. Vor allem war ihr zum Verhängnis geworden, dass sie sich nicht eindeutig entschieden hatte, ob sie angesichts der rechtlichen Zweifel an der ursprünglich für den 10. Mai geplanten Präsidentschaftswahl weiter kandidieren oder doch zu deren Boykott aufrufen solle.

Neuer Hoffnungsträger der »Bürgerkoalition« ist jetzt der Warschauer Oberbürgermeister Rafal Trzaskowski von der PO. Der 48jährige Politiker hatte 2018 die Kommunalwahl in der polnischen Hauptstadt schon in der ersten Runde mit 56,7 Prozent der Stimmen klar gewonnen – klarer, als es sogar die eigene Partei er...

Artikel-Länge: 3834 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €